Wasserführende Kamine von Spartherm

Pluspunkt Versorgungssicherheit

Steigende Energiepreise und Versorgungsengpässe bei Öl & Gas: Wer einen eigenen Kaminofen besitzt, ist beim Heizen von aktuellen Entwicklungen unabhängiger. Denn heimisches Holz ist ein gut verfügbarer und CO2-neutraler Energieträger, den du problemlos lagern kannst. Wenn du einen ausreichenden Holzvorrat anlegst, steht dir jederzeit genügend Brennstoff zur Verfügung.

Wasserführende Kaminanlagen nutzen die Wärme des Kamins gleich zweifach. Die sonst ungenutzte Wärme im Rauchgas wird für die Erwärmung des Heizwassers genutzt. Damit ist es nicht nur im Wohnraum deines Kaminofens schön warm, sondern du gewinnst zusätzlich Energie, die du im Heizungssystem für die Raumerwärmung oder die zentrale Warmwasserbereitung nutzen kannst.

Dank dieser Vorteile trägt eine wassergeführte Holzfeuerstätte zu Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit maßgeblich bei.

Kaminwärme energie- und kostensparend im ganzen Haus nutzen

Holzfeuerstätten werden immer beliebter. Unsere modernen Anlagen schenken dir nicht nur Wärme und behagliche Momente am Feuer. Sie können deutlich mehr: Dank innovativer Feuerungstechnologie tragen sie zur bestmöglichen Nutzung der Kaminwärme effizient bei. Insbesondere wasserführende Kaminanlagen rücken aktuell in den Fokus, denn sie punkten doppelt: Zum einen heizen sie den an den Kamin angrenzenden Raum, zum anderen liefern sie die Energie für die Zentralheizung. Wassergeführte Kamine zeichnen sich zudem durch eine besonders hohe Energieeffizienz aus. Durch die optimale Nutzung des Brennstoffs sparst du nicht nur Energie, sondern du sparst auch bei den Kosten für Heizung und Warmwasser.

WÄRME

Bei unseren wasserführenden Kaminen wird die Anlage in das Heizungssystem des Hauses integriert. Ein Kaminfeuer erzeugt Wärme, die je nach Art der Anlage überwiegend als Strahlungs- oder Konvektionswärme in den Wohnraum gelangt. Bei wasserführenden Kaminen befindet sich ein sogenannter „Wärmetauscher“ oberhalb des Brennraums. Dieser sorgt dafür, dass überschüssige Energie aus dem Rauchgas effizienter genutzt und gespeichert werden kann.

Wie das geht? Das Heizungswasser fließt über das Leitungssystem deines Hauses „kalt“ in den Wärmetauscher und wird dort durch die Energie des Feuers erwärmt. Das erwärmte Wasser wird in einen Wassertank, den Pufferspeicher, weitergeleitet. Dort wird die Energie gespeichert und kann durch das Heizungsleitungssystem in entfernten Räumen und besonders wichtig, auch zeitversetzt genutzt werden, zum Beispiel zur Unterstützung der Zentralheizung.

Wie ein wasserführender Kamin funktioniert

Wasserführend

Wieso ein H2O-Kamin von Spartherm?

Kaminlösungen für jede Wohnsituation

Wir bieten dir unterschiedliche wasserführende Kaminlösungen, die perfekt zu deinen Bedürfnissen passen, z. B. wasserführende Kaminöfen in vielen Formen, Maßen und Oberflächen. Neben den praktischen Komplettlösungen gibt es auch wasserführende Kamineinsätze, mit denen individuelle Gestaltungswünsche beim Ofenbau umgesetzt werden können. Auch wasserführende Kachelöfen haben wir in unserem Sortiment. Damit steht für alle baulichen Gegebenheiten die passende wassergeführte Kaminlösung zur Verfügung und der Kreativität beim Kamin-Design sind keine Grenzen gesetzt.

H2O

Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1986 entwickeln wir beständig Innovationen im Bereich der Feuerungstechnik für Holzfeuerstätten. In unsere wassergeführten Kaminöfen fließen über drei Jahrzehnte Erfahrungen und Know-How ein. Die wasserführenden Geräte zeichnen sich durch eine Vielzahl innovativer Elemente aus, die in der Summe eine hohe Effizienz und technische Raffinessen bieten. Unsere Kunden schätzen neben dem hohen Wirkungsgrad vor allem die exzellente Verarbeitungsqualität unserer Geräte.

Was macht die wasserführenden Kaminanlagen von Spartherm besonders?

Innovation

Alle wasserführenden Kamine

Mehr Filter

WASSERFÜHREND (H₂O) 1

Filter zurücksetzen

NOCH FRAGEN? NIMM JETZT KONTAKT ZU EINEM UNSERER FACHHÄNDLER AUF.

Fachhändler finden