Wasserwärmespeichertechnik

Stellen Sie sich vor, Ihr warmes Wasser kommt aus dem Kamin!

In vielen Häusern ist es üblich Strom, Öl oder Gas aufzuwenden, um Räume zu erwärmen. Grund genug für uns, Ihnen auch hier eine möglichst vorteilhafte und umweltschonende Alternative vorzustellen. Eine breite Palette an Warmwasseraufbereitungsmöglichkeiten, ob als aufsetzbare Aquabox oder speichernde Brennzelle, mit diesen umweltschonenden Warmwasserspendern sind Sie auf der ökologischen Seite.

Aquaboxen

Die variable Wärmenutzung

Die Aquaboxen bestechen durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit an eine Vielzahl  von Brennzellen unterschiedlicher Abmessungen.

Ähnlich wie wasserummantelte Brennzellen funktionieren auch unsere Aquaboxen. Den aufsteigenden Rauchgasen wird in einem aufgesetzten Wasserwärmetauscher Wärme entzogen und dem Pufferspeicher zur Entlastung der Heizungsanlage zugeführt.

So unterstützen Sie Ihre Warmwassererzeugung, entlasten Ihre Zentralheizung oder versorgen zugleich weitere Räume mit Wärme.

Die Aquaboxen gibt es in 2 Ausführungen mit unterschiedlichem Wasserfassungsvermögen.

Die Aquaboxen passen – fast immer und die Fakten sprechen für sich: Sie reduzieren Ihren Strom-, Öl- oder Gasverbrauch und sparen bares Geld.

Ihre Vorteile:

  • auf vielen Brennzellen einsetzbar
  • (Bauaufsichtliche Zulassung durch DIBt Nr. Z-43.31-198)
  • Wirkungsgrad wasserseitig ca. 25-40% der Nennwärmeleistung
  • keine störenden Reinigungs- oder Revisionsöffnungen
  • Reinigung durch den Brennraum
  • 10,5l Fassungsvermögen (Aquabox klein)
  • 13,5l Fassungsvermögen (Aquabox groß)
  • geringer Platzbedarf
  • umweltschonend
  • geringere Energiekosten